Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Naturheilpraxis Holger Scheel
Klassische
Homöopathie | Ohr-Akupunktur | Hypnose


***

Hom

Informationen zur Klassischen Homöopathie

Auf dieser Seite:
Der Begriff "Klassische" Homöopathie
Anwendungsgebiete
Entstehung/Errungenschaften

Auf der nächsten Seite:
Info "Neue Empfindungsmethode" nach Sankaran

Warum heißt es
"Klassische Homöopathie"?

Samuel Hahnemann, der Entdecker der Homöopathie, hat nach Jahrzehnten der Forschung die Gesetzmäßigkeiten der Homöopathie formuliert. Die Klassische Homöopathie fühlt sich diesen ursprünglichen Gesetzen und ihren Weiterentwicklungen im Geiste Hahnemanns verpflichtet.

Seit der Entdeckung der Homöopathie haben sich verschiedene Richtungen abgespalten, die von Klassischen Homöopathen kritisch gesehen werden:
Die Komplexmittel-Homöopathie verstößt gegen ein elementares Gesetz der Homöopathie, indem sie verschiedene Mittel und Potenzen vermischt. Hahnemann hat diese Richtung der Homöopathie immer abgelehnt, weil sie zwar zunächst oft lindert, auf lange Sicht aber Krankheit unterdrückt statt sie zu heilen.
Die so genannte Klinische Homöopathie setzt homöopathische Mittel nach den Regeln der Schulmedizin ein. In wenigen Fällen ist diese Art der Behandlung erfolgreich, meist führt sie zur Unterdrückung der Krankheit.
Wird eine Krankheit unterdrückt, so verschlechtert sich die gesundheitliche Gesamtzustand (Konstitution).

>> nach oben

Anwendungsgebiete der Klassischen Homöopathie

Die Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche und nebenwirkungsarme Therapiemethode zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen, z.B.

•    Allergien und Hauterkrankungen
•    Schmerzzustände (z.B. Rückenschmerzen)
•    psychische Erkrankungen
•    Erschöpfungszustände ("Burn-out")
•    Krebserkrankungen
•    ADS/ADHS
•    HIV/AIDS und Hepatitis C (Begleitbehandlung)
•    Schlafstörungen
•    sexuelle Probleme
•    unerfüllter Kinderwunsch.

Die Liste ist nicht vollständig, sie verdeutlicht aber, wie groß die Bandbreite der Klassischen Homöopathie ist. Sollten Sie Ihre Beschwerden nicht in der Liste finden, so kann ich Ihnen mit Sicherheit dennoch helfen, bitte sprechen Sie mich an.
>> nach oben

Zur vorigen Seite >> Mein Angebot


Entstehung und Errungenschaften der Homöopathie

Samuel Hahnemann war Chemiker und Arzt. Zwischen 1796 und 1810 machte er eine Reihe von Entdeckungen, die Krankheit und Heilung in einem völlig neuen Licht erscheinen ließen. Er widmete sein gesamtes Leben dieser Forschung und entwickelte ein völlig neues Heilverfahren:
Die Homöopathie.

Hahnemann heilte zunächst akute Krankheiten, bis hin zu Cholera und Typhus. Dadurch wurde er in ganz Europa berühmt. Antibiotika waren noch nicht bekannt.
Später gelang es ihm auch, chronische Erkrankungen zu heilen, und für diese Fähigkeit wird die Klassische Homöopathie heute besonders geschätzt.

Neu war auch die Art, wie Hahnemann mit kranken Menschen umging: Er bemühte sich, ihre Leiden so sanft wie möglich zu heilen. Diesem Anspruch fühle auch ich mich als Klassischer Homöopath verpflichtet.
>> nach oben


HomHH***

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?